12. April 2024

Wohnungseinbruch mit Säure!

Säure auf dem Boden, alles durchwühlt: Meine Wohnung nach dem Einbruch
Säure auf dem Boden, alles durchwühlt: Meine Wohnung nach dem Einbruch

Kopie von Klageschrift gegen ver.di an die Wohnungstür gehängt

Am 20. Mai 2023 kam ich gegen 10.00 Uhr nach Hause und bemerkte an der Hauseingangstür Spuren von einem gewaltsamen Einbruch. Als ich dann vor der Eingangstür meiner Wohnung in der vierten Etage stand, sah ich am Türgriff die Kopie meines Schriftsatzes mit der Klage gegen das Nominierungsverfahren von ver.di Handel hängen. Später fand ich in der Wohnung einen privaten Ordner von mir mit den Unterlagen zu dem Konflikt mit ver.di durchwühlt und offen auf dem Sofa liegend vor.

Als ich die Kopie des Schriftsatzes vom Türgriff abnahm, merkte ich, dass der Türzylinder fehlte. Ich drückte die Tür auf und es kam ein heftiger Geruch entgegen, der Boden im Eingangsbereich war mit einer Säure überzogen.

Ich betrat die Wohnung nicht, weil ich mir nicht sicher war, ob sich zu diesem Zeitpunkt noch jemand in der Wohnung befand. Ich rief die Polizei, die binnen fünf Minuten mit zwei Einsatzwagen vor Ort war. Mehrere Polizeibeamte haben die Wohnung bewaffnet durchsucht. Die Bestätigung der Strafanzeige haben mir die Polizeibeamten direkt im Nachgang ausgehändigt.

Die Kriminalpolizei war ebenso vor Ort, um Spuren zu sichern und alles zu fotografieren. Auch die Feuerwehr war mit mehreren Fachleuten angerückt, um Proben von der Säure zu nehmen und diese fachgerecht zu neutralisierten.

Die Nachbarn teilten im Beisein der Polizei mit, den Einbruch im Hauseingang bereits bei der Hausverwaltung und dem Hausmeister gemeldet zu haben. Ein anderer Nachbar vom Nebengebäude teilte der Polizei und mir mit, dass es auch im Nachbargebäude einen Einbruchsversuch am Hauseingang gegeben habe. Den Einbruch in meine Wohnung bemerkte man hingegen nicht.

Bis auf einige wenige persönliche Sachen von mir und etwas Bargeld wurde aus der Wohnung nichts entwendet. Die Wohnung, die Schränke und alle Sachen waren durchwühlt worden, es lag alles auf dem Boden in der Wohnung verteilt.

Meine Sachen durchwühlt und auf dem Boden verteilt: So sah meine Wohnung nach dem Einbruch aus
Meine Sachen durchwühlt und auf dem Boden verteilt: So sah meine Wohnung nach dem Einbruch aus

Es mutet sehr seltsam an und stimmt mich nachdenklich, dass die Einbrecher ausgerechnet in meine Wohnung im obersten Stockwerk des Hauses (4. Etage) eingebrochen sind. Warum ausgerechnet die Kopie des Schriftsatzes mit der Klage gegen ver.di an meiner Wohnungseingangstür angebracht wurde und dieser Ordner mit den Unterlagen zum aktuellen Konflikt durchwühlt waren, wirft viele Fragen auf. Fakt ist, dass ich von keinerlei anderem Konflikt in meinem Leben oder anderweitigen Anfeindungen weiß, außer der Auseinandersetzung mit ver.di.

Eines ist aber ganz sicher: Ich lasse mich weder durch kriminelle Einbrecher noch von politischen Gegnern einschüchtern!