9. Februar 2024

Engagierte und lebhafte Diskussion

Kritisch, selbstkritisch und kontrovers: So muss Gewerkschaftsarbeit sein!

Ich hatte die Ehre und die Gelegenheit, am 3. Februar 2023 auf der Klausurtagung des ver.di-Bezirks München zu referieren. Mehr als drei Stunden hatten wir gemeinsam mit dem neugewählten Bezirksvorstand mit rund 40 teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen (Ehrenamtliche und Hauptamtliche) eine sehr engagierte und lebhafte Diskussion und einen Austausch darüber, wie wir als Tarifgewerkschaft wieder stärker werden können. Wir haben uns kollegial und kritisch ausgetauscht, was wir in und an unserer Gewerkschaft verändern müssen und wollen.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim ehrenamtlichen Bezirksvorstand für die Einladung und für diese Möglichkeit des Austausches. Dabei waren viele gute Anregungen und Ansätze, die uns bei der Weiterentwicklung unserer Gewerkschaft nützlich sind. Es gilt diese Debatte über die Krise unserer Organisation zu eröffnen und gemeinsam nach Wegen und Auswegen aus der Krise zu diskutieren und zu suchen. Ich will weiterhin gerne meinen Anteil dazu beitragen, um unsere Gewerkschaft zukunftsfest zu machen.