8. Februar 2024

junge Welt: Scherbenhaufen hinterlassen

Nach der Kandidatur von Orhan Akman hatte ein unwürdiges Kesseltreiben gegen den bis Sommer 2022 amtierenden Bundesfachgruppenleiter für den Einzelhandel eingesetzt: Im August wurde er mehrfach fristlos gekündigt. Der Bundesvorstand unterstellte ihm, Interna an die Presse weitergegeben zu haben. Akman wies die Vorwürfe zurück, und die Gewerkschaftsspitze konnte keine Belege für ihre Behauptung vorlegen. Eine Verdachtskündigung also – deren Verbot die Gewerkschaft nach eigener Beschlusslage eigentlich fordert. Für ihr Vorgehen kassierte die Spitze vor Gericht zweimal schallende Ohrfeigen.

https://www.jungewelt.de/artikel/456471.arbeitskampf-scherbenhaufen-hinterlassen.html